ÜBER UNS

Laden Aussen 2019.jpeg

C.WIRSCHKE hat sich vom Maßatelier zum Traditionshaus für gehobene Mode entwickelt – und steht seit drei Generationen für unverkennbaren Stil. 1946 wurde das damalige Textilhandelsgeschäft für Meterware von Klemens Wirschke in Berlin-Charlottenburg gegründet, ehe drei Jahre später die Umsiedlung ins Herzen Düsseldorfs folgte. Von Beginn an prägten Handwerkskunst und Qualität das Markenangebot und spiegeln sich auch heute noch in einer exklusiven Auswahl internationaler Labels wider. Klemens Wirschke gelang es, als einer der Ersten italienische Marken wie Salfra, Bergamo und Caesar nach Deutschland zu holen – eine Tradition, die sein Sohn Clemens Wirschke mit der erstmaligen Präsentation von Emilio Pucci 1971 in Düsseldorf fortsetzte. C.WIRSCHKE wurde zur exklusiven Anlaufstelle für Pucci-Mode in Deutschland und bewies auch mit der Eröffnung der deutschlandweit ersten Chanel-Boutique 1979 ein unverkennbares Gespür für Mode und Marken. Doch nicht nur das: Clemens Wirschke und seine Frau Gabriella prägten schon früh eine Beratungskultur, die die Individualität der Kundinnen und Kunden in den Mittelpunkt rückt und bis heute fester Teil der DNA des Familienunternehmens ist. Mit Clemens Wirschke hat 2004 der Enkel des Gründers sowohl die persönliche Beratung als auch die Geschäftsführung des Familienunternehmens übernommen. Durch seine jahrelange Erfahrung als Einkäufer gestaltet er das facettenreiche Markensortiment von C.WIRSCHKE – von italienischen Klassikern wie FaySantoni und Max Mara bis zu trendigen Fashionlabels wie AMI ParisOdeehIncentive und Herno – und sorgt dafür, dass Ihr Besuch bei uns zu einem besonderen Erlebnis wird.

 

Schauen Sie in unserem Laden in der Steinstraße 2 vorbei oder stöbern Sie in unserem Onlineshop – wir freuen uns auf Ihren Besuch und stehen Ihnen on- und offline mit Rat und Tat zur Seite!